Öffentliche Bekanntmachung

 

Aktuelle Ausschreibung 2. BA Brandschutztechnische Ertüchtigung Grundschule

in 02736 Beiersdorf, Löbauer Straße 59

gefördert im Rahmen der VwV Invest Schule des Freistaates Sachsen durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus


Öffentliche Ausschreibung

Los 1 – Elektro - Vergabenummer: VS 0118 ELT

Art und Umfang der Leistung: Zählerverteilung mit 2 Zählerplätzen und zusätzliches Verteilerfeld Höhe: 1400 mm, Breite: 1300 mm – 5 Kleinverteiler, alles mit Überspannungsschutz – Installationsgeräte ca. 120 Stück – Potentialausgleich – ca. 50 Leuchten – Sicherheitsbeleuchtung ca. 1500 m Kabel RWA-Anlage


Frist für den Eingang der Angebote: 22.01.2019, 14:00 Uhr


Einzelheiten zu den Ausschreibungen sind unter
www.eVergabe.de und www.vergabe24.de erhältlich.

 

Weitere Fragen beantworten Ihnen gern die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Ansprechpartner: Herr Zeckel, Tel. 035872 38326

 

Download der Bekanntmachung

 

___________________________________________________________________________________________________

 

Öffentliche Auslegung 1. Änderung und Teilaufhebung Bebauungsplan „Zeile“, gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat Beiersdorf hat in seiner Sitzung am 27.06.2017 den Entwurf zur 1. Änderung und Teilaufhebung des Bebauungsplanes „Zeile“ einschließlich Begründung gebilligt und beschlossen, sowie die Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch durchzuführen.

Der Entwurf einschließlich Begründung liegt in der Gemeindeverwaltung Oppach, Rathaus, Zimmer 1.1. August-Bebel- Straße 32, 02736 Oppach, in der Zeit vom 17.07.2017 bis einschließlich 18.08.2017 während folgender Zeiten:

Dienstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der genannten Auslegungsfrist können zum Entwurf von jedermann Bedenken und Anregungen, schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift, vorgebracht werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung zur Einleitung einer Normenkontrolle unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht wurden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend

gemacht werden können.

Beiersdorf, den 28.06.2017

(Siegel)

Hagen Kettmann

 

Bürgermeister

 

 

Download der Bekanntmachung

document pdf

 

 

Änderung und Teilaufhebung Bebauungsplan "Zeile"

 

Hier finden Sie alle aktuellen öffentlichen Dokumente zum Download.

 

Planzeichnung Juni 2017 Planzeichnung Text Begründung
document pdf document pdf document pdf